Gersweiler erneut erster und zweiter bei der Deutscher Meister im Boccia 2019

Zum vierten mal hintereinander wurde die BRS Gersweiler 1 Deutscher Meister im Boccia in der Besetzung von Gertrud Minas, Boris Nicolai und Edmund Minas. Sensationell wurde wiederum das zweite Team von Gersweiler, in der Besetzung Anita Ochs, Anita Raguwaran, Helmut Haubrich und Eduard Dauster, Vize-Meister. In diesem Jahr gingen 24 Teams an den Start, sodass in zwei Gruppen gespielt werden musste. In der Gruppe A konnte sich Gersweiler 1 ohne Niederlage an die Spitze spielen. Auch Gersweiler 2 konnte trotz drei Niederlagen im direkten Vergleich sich an die Spitze der Gruppe setzen. Im Halbfinale standen sich dann Gersweiler 1 und RSG Partenstein (Bayern) und Gersweiler 2 und BSSV Köthen gegenüber. In einem einseitigen Spiel behielt Gersweiler 1 mit 25 zu 5 die Oberhand und zog somit ins Endspiel ein. Die zweite Mannschaft von Gersweiler hatte ihr Spiel gegen BSSV Köthen mit 18 zu 10 gewonnen. Damit stand fest, dass beide Gersweiler Teams wieder das Endspiel bestreiten. Im Spiel um Platz drei standen sich Köthen und Partenstein gegenüber. BSSV Köthen sicherte sich mit einem Sieg den dritten Platz. Im Endspiel setzte sich die BRS Gersweiler 1 mit 16 zu 8 gegen BRS Gersweiler 2 durch. Zum zweiten Mal war die Sensation perfekt Gersweiler belegte Platz eins und zwei, dies gab es in der Boccia-Geschichte bisher noch nicht.
Die ZGS Berlin hatte sich bemüht alles gut zu organisieren. Ein weiteres Jahr dürfen wir uns amtierender Deutscher Meister nennen und das ist gut so, danke an das ganze Team Gersweiler eins und zwei.

16.09.2019 12:57 Alter: 62 days