Fünfter Deutschland-Pokal Boccia 2015

Zum fünften Mal wurde der Deutschlandpokal im Boccia ausgespielt. Am Samstag, den 04. Juli traten 12 Teams aus Deutschland im Sportzentrum gegeneinander an. Unser Vorsitzender Edmund Minas begrüßte die Anwesenden Sportlerinnen und Sportler, Hans-Peter Knaack in Vertretung des Ministers für Inneres und Sport Klaus Bouillon und Axel Riedschy vom Landesverband. Hans-Peter Knaack konnte in seiner Begrüßungsrede 12 Vereine aus insgesamt vier Landesverbänden willkommen heißen. Auch Axel Riedschy zeigte sich erfreut, dass trotz der großen Hitze so viele Verein antraten. Aus Baden kamen:  Tiengen, Weinheim und Hemsbach, aus Rheinland Pfalz: Pirmasens und Frankenthal, aus dem Saarland: BSK Saarland, Rehlingen, Altenkessel und Gersweiler.
In den Begegnungen wurde sehr guter Sport gezeigt und es wurde wieder einmal deutlich, mit welchem Geschick die Sportlerinnen und Sportler die Lederkugeln platzierten. Das Turnier wurde in einer Vorrunde und einer Endrunde gespielt, sodass auf vier Spielfeldern insgesamt 44 Spiele bestritten werden mussten. In der Vorrunde wurde spannender Sport geboten, so dass in der Gruppe B der Rechenschieber herhalten musste, um die Reihenfolge in der Tabelle zu errechnen. Gersweiler 1 konnte sich in diesem Jahr nicht so in Szene setzten wie in den vergangenen Jahren, sie spielten in der Besetzung Anita Ochs, Gertrud Minas, Adolf Ratajczak und Heinz Emmert. Gersweiler 1 belegte in der Gruppe B den 4 Platz. Dort konnte sich Weinheim an die Spitze spielen, es folgten Altenkessel 1, Nordwalde  Frankenthal und TV Rehlingen. In der Gruppe A setzte sich Gersweiler 2, in der Besetzung Christoph Pitz, Boris Nicolai, Bernd Paulus und Edmund Minas, durch. Danach platzierten sich Hemsbach, Pirmasens, Altenkessel 2, BSK Saar und BSG Tiengen. Die beiden Gruppenersten bildeten nun wieder eine kleine Gruppe die dann die ersten vier Plätze ausspielten. Die anderen Teams spielten die Plätze fünf bis zwölf aus. Überaus spannend ging es unter den ersten vier zu, Gersweiler 2, Altenkessel 1 und Weinheim konnten je zwei Spiele gewinnen wodurch wiederum der Rechenschieber herausgeholt werden musste. Am Ende kam es dann zu folgender Endplatzierung:

1. Gersweiler 2
2. Altenkessel 1
3. Weinheim
4. Hemsbach
5. Nordwalde
6. Pirmasens 1
7. Altenkessel 2
8. Gersweiler 1
9. Frankenthal
10. BSK Saarland
11. Tiengen
12. TV Rehlingen

Nach einer gelungenen Veranstaltung mit gutem Sport, Fairness und Geduld aller Teams konnte die Siegerehrung von unserem Vorsitzenden Edmund Minas vorgenommen werden. Der Abend wurde mit einem Essen, das von unserem Vereinswirt Edgar Schnur zubereitet wurde, abgeschlossen. Beim gemütlichen Teil konnte so mancher Ball noch mal gespielt werden, es gab viel zu bereden. Bevor jeder die Heimreise antrat, gab es ein dickes Lobes für die BRS Gersweiler. Im nächsten Jahr wollen natürlich alle wieder dabei sein.

05.07.2015 19:13 Alter: 2 Jahre