Leichtathletik Europameisterschaft

in der Zeit vom 24. bis 28. Juni 2012 finden in Stadskanaal (Niederlande) die Leichtathletik - Europameisterschaften der Menschen mit Behinderungen statt. Aus dem Saarland nahm die Athletin Claudia Nicoleitzik und die Bundestrainerin Evi Raubuch (beide TV Püttlingen) daran teil, ebenso die vom hiesigen OSP  betreute und der Trainingsgruppe von Evi Raubuch angehörende Maike Hausberger.
Die Erfolge der beiden Athletinnen sind hervorragend, denn Claudia Nicoleitzik gewann bereits zwei Silbermedaillen: eine in der Startklasse T 36 der Frauen über 200 m vor zwei Tagen und heute über 100 m in der gleichen Startklasse. Evi Raubuch: „Claudia ist vom Start weg wie eine Rakete, sodass es am Ende ein ganz knappes Rennen zu Gunsten der Russin Elena Ivanova in 14,55 Sek. wurde.“
Claudia hat damit nicht nur die zweite Silbermedaille gewonnen sondern mit der Zeit von 14,85 Sek. den von ihr am 16.09.2008 in Peking aufgestellten Deutschen Rekord
um 1,5 Sek. verbessert.
Den größten Erfolg ihrer noch jungen Karriere feierte am Vortag Weitspringerin Maike Hausberger mit dem Gewinn der Silbermedaille im Weitsprungwettbewerb der Startklasse F37.  Mit einer Landung jenseits der 4m-Marke (4.03m), konnte sie erstmals einen Podest platz bei einer großen internationalen Meisterschaft erreichen. "Anfang dieses Schuljahres habe ich meinen Lebensmittelpunkt an das Sportinternat nach Saarbrücken verlegt und somit ein optimales Umfeld zum Erreichen meiner sportlichen Ziele gesichert. Der Medaillengewinn bestätigt mir die Richtigkeit meiner Entscheidung", so das 17-jährige Weitsprungtalent.
Beide Athletinnen werden am Abschlusstag dieser  Europameisterschaften  noch in der 4x100m Staffel an den Start gehen. Die Chancen auf eine weitere Medaille stehen nicht schlecht. Sollten sie hier auch noch Edelmetall gewinnen, wäre dies für die Athletinnen und ihre Trainerin ein großartiger Erfolg und der Lohn für die geleistete harte Trainingsarbeit.

26.06.2012 08:51 Alter: 6 Jahre