Deutsche Tischtennis Meisterschaft 2012

am 27.04. und 28.04.12 spielten die Tischtennisspieler/innen mit Behinderung der Wettkampfklassen 6 – 10 und AB ihren Dt. Meister 2012 in Schutterwald aus.
Das Saarland wurde durch Spieler der BSG Riegelsberg, RG Hüttersdorf und der BSG St. Ingbert vertreten. Im Doppel konnte sich lediglich Joshua Wagner ( BSG St.Ingbert ) mit seinem Partner – Johannes Urban von der BSG Thiede – eine Medaille sichern. Leider waren sie im Endspiel dem Lokalmadator Dirk Hudarin ( BSG Offenburg ) und seinem Partner Rüdiger Götz ( BSG Neumünster ) unterlegen.
Die als Mitfavorit gestartet Doppelpaarung Thomas Schmitt ( BSG St.Ingbert ) und Jochen Wollmert ( BSG Solingen ) sind bereits im Viertelfinale knapp mit 2:3 Sätzen ausgeschieden.
Im Einzelwettbewerb sind Ayhan Gülbasi, Michael Ciolek ( beide BSG St.Ingbert ) und Hans Szczeponek bereits in der Vorrunde ausgeschieden. In der Klasse 8 waren im Viertelfinale 3 Spieler der BSG St.Ingbert vertreten. Leider ergab die Auslosung, dass die St.Ingberter in der oberen Hälfte der Setzliste sich wiederfanden und gegeneinander spielen mussten. So war Thomas Schmitt in einem sehr spannenden Spiel mit 3.2 gegen Axel Lösch im Viertelfinale erfolgreich und zog ins Halbfinale ein. Dort wartete bereits der nächste St.Ingberter – Joshua Wagner, welcher mit 3:0 das Endspiel erreichte. Der Gegner hieß erneut Dirk Hudarin. Vor einer großen Kulisse musste sich Joshua in einem hochklassigen Spiel mit 1:3 geschlagen geben. In Klasse 10 erreichte Thomas Backes ( RG Hüttersdorf ) das Halbfinale, welches er mit 0:3 gegen Gerd Werner von der BSG Walldorf verlor. Gleich bei seiner ersten Teilnahme hat sich Thomas einen 3. Platz erspielt und stand somit auf dem Podest. Tolle Leistung!
Gleich 2 Favoriten aus dem Saarland – Eric Laubach ( Riegelsberg ) und Alois Heinrich ( Hüttersdorf ) sind in der Klasse der Allgemeinbehinderten an den Start gegangen. Auch hier war es so, dass sie bereits im Halbfinale aufeinandertrafen. Eric hat sich mit 3:0 für das Endspiel qualifiziert und traf dort auf Ingo Tschiersch aus NRW gegen den er bereits in der Vorrunde mit 1:3 verloren hatte. Im Endspiel konnte sich Eric für Vorrundenniederlage revanchieren und gewann mit 3:1. Bei seiner ersten Teilnahme hat Eric den Titel ins Saarland geholt – herzlichen Glückwunsch. Da auch Alois Heinrich mit seinem dritten Platz eine Medaille gewonnen hat, standen in der Klasse der Allgemeinbehinderten 2 Saarländer auf dem Siegerpodest.
Der TTC Langhurst als Ausrichter verstand es einen würdigen und gelungenen Rahmen zu schaffen, sodass eine stimmungsvolle und gute Veranstaltung stattfinden konnte. Sonniges Wetter, packende Ballwechsel, super Stimmung und mehreren Überraschungssiegern/in gaben dieser Meisterschaft eine besondere Note.
Der gemeinsame Abschlussabend, gab allen Teilnehmern/innen die Möglichkeit zu feiern und rundete das Wochenende ab.
Unser Dank gilt dem Organisationsteam des TTC Langhurst und wir hoffen, dass wir wieder kommen dürfen.

30.04.2012 12:31 Alter: 7 Jahre