2. Leistungslehrgang Leichtathletik

Am 05. November fand der Herbstlehrgang der Abteilung Leichtathletik des BRS Saarland an der Hermann Neuberger Sportschule statt.
22 Athletinnen und Athleten nahmen teil: 2 weibliche und 5 männliche Rollstuhlsportler, 9 junge Damen und 6 junge Männer im Bereich Lauf und Sprung. 7 Vereine/Schulen hatten junge Sportler zum Lehrgang entsandt: Die Förderschulen Lebach (3), Mainzweiler (2) und Püttlingen (5), die Vereine SSV Oppen (1), TV Püttlingen (4),  Hilfe durch Sport Quierschied (5),  TV Rehlingen (1) und RSG Saar (1). Erfreulich war auch, dass die Bundeskader-Athleten Claudia Nicoleitzik, Baschira Tahar und David Scherer als Vorbild und Ansporn für den Nachwuchs mitmachten.
Nach der Begrüßung durch den BRS-Landestrainer Wolfgang Blöchle  trainierten die Sportler unter der Leitung von Evi Raubuch, der Nachwuchs-Blocktrainerin des DBS, im Bereich Grundschnelligkeit/Sprung, assistiert von Ute Kiefer, Christine Raubuch, Christine Schwarz und Helma Wagner. Die Rollstuhlschnellfahrer arbeiteten an ihrer Schnellkraft und Sprintfähigkeit unter Anleitung von W. Blöchle und Roman Jacob.  Das Vormittagsprogramm wurde abgerundet durch Leistungstest: Sprints mit Start und fliegend über 30m, die Fußgänger hatten noch den Standweitsprung, die Rollis sprinteten 200m.
Nach dem Mittagessen in der Sportlermensa und notwendiger Pause ging es um 13:00 Uhr weiter: Grundlagenausdauer, dazu Stoß/Wurf-Übungen, keine Chance für Müßiggang. Denn ab 15:00 Uhr mussten alle die Tests bestehen; Medizinball-Schocken, beidhändiger Stoß und als Höhepunkt der Coopertest, für die Jüngsten (Jg. 2000 u. jünger) 6 min., ansonsten der 12-Minuten-Dauerlauf bzw. –fahrt mit Messung der zurückgelegten Meter.
Die ausgewerteten Tests werden Grundlage für die weitere Einstufung in den Landeskader bzw. Nachwuchskader sein, was direkten Einfluss auf die weitere Förderung der jungen Athleten gemäß dem Leistungssport-Programm des BRS haben wird.
Wie wirksam eine solche Förderung ist, zeigt sich ja an verschiedenen Stellen. So steht der Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Saarland in der bundesweiten Statistik des DBS-NPC in der Leichtathletik (mit Rollstuhlschnellfahren)  2011 auf dem 2. Platz hinter Nordrhein-Westfalen, welcher Rang sicher auch 2012 unser Ziel sein kann, wenn wir erfahren, dass Vanessa Braun, Sophie Margardt und Nicole Nicoleitzik auf dem Sprung in den Bundes-C-Kader sind und die junge Garde der Rennrollis sich entsprechend profilieren kann.
In diesem Sinne erwarten wir das angemessene Engagement und ein Wiedersehen beim nächsten Leistungslehrgang 1/2012.

17.11.2011 18:40 Alter: 7 Jahre