60 Jahre BRS Saarland

Am Samstag, dem 29. Oktober 2016 feierte der Behinderten- und Rehabilitationssportverband Saarland e.V. (BRS Saarland e.V.) im Festsaal des „Saarbrücker Schlosses“ sein 60-jähriges Gründungsjubiläum.

Neben zahlreichen Ehrengästen waren 110 Vertreter aus dem Verband zu dieser Feier gekommen.

Der Präsident des BRS Saarland, Axel Riedschy, begrüßte in seiner Willkommensrede die Ministerin für Soziales, Gesundheit,  Frauen und Familie Frau Monika Bachmann,
den Präsidenten des Deutschen Behinderten Sportverbandes, Herrn Friedhelm Julius Beucher, den Präsidenten des Landessportverbandes für das Saarland, Herr Klaus Meiser, die erste Landtagsvizepräsidentin Frau Isolde Ries, die Oberbürgermeisterin Charlotte Britz und den Bürgermeister Herr Ralf Latz, die Vertreterin des VdK des Saarlandes, Frau Brunhilde Müller, den „Hausherrn“ Regionalverbandsdirektor Herr Peter Gillo, den Leiter des Olympiastützpunkt Herr Steffen Oberst, der Präsident des saarländischen Tunerbundes Herr Franz-Josef Kiefer, den Geschäftsführer der Herzsportgruppen Saar Herr Helmut Röder, Herr Prof. Dr. Georg Wydra vom Sportwissenschaftlichen Institut der Uni-Saarland, Frau Sabine Gabrysch vom Kultusministerium, den Ehrenpräsidenten des BSV Bayern Herr Hartmut Courvoisier, den Vizepräsidenten von Rheinland-Pfalz, Herr Rolf Boettiger und den Präsidenten Hessens, Herr Gerhard Knapp, sowie zahlreiche Vertreter von anderen Einrichtungen.

In seiner Rede ließ er, in kurzen Worten, die 60 Jahre Behindertensport im Saarland Revue passieren.

Anschließend übernahm Thomas Braml, Moderator beim Saarländischen Rundfunk, das Mikrophon und führte durch das weitere Programm.

Neben der Festrede der Ministerin und den Grußworten verschiedener Ehrengäste, in denen von allen auf die Bedeutung des Sportes für Menschen mit Behinderung hingewiesen wurde,  erwartete das Publikum ein abwechslungsreiches Programm:

Ein Film über 60 Jahre Behindertensport an der Saar, Vorführung der Lungensportgruppe des „TUS 1884  St. Arnual“, Filmsequenzen über die Sportart „Hallenboccia“ und eine Interviewrunde mit aktuellen und ehemaligen Paralympicsteilnehmern.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch eine besondere Ehrung des Ehrenpräsidenten, Hans Netzer, durch den Präsidenten des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS), Friedhelm Julius Beucher: Hans Netzer erhielt, für seine Verdienste um den Behindertensport, die Ehrenmedaille in Gold des DBS.

Für den musikalischen Rahmen sorgte die i-Band Saarland.

Nach den Schlussworten des Präsidenten, die den offiziellen Teil der Veranstaltung beendete, konnten sich die  Gäste an einem Kalt-Warmen-Buffet bedienen.

Eine rundum gelungene Veranstaltung ( Aussage von vielen Gästen ) ging dann um
ca.15.00 Uhr zu Ende.

03.11.2016 10:52 Alter: 326 Tage