Fußballmeisterschaft 2016

Das Reimsbacher Waldstadion war wieder der geniale Austragungsort für die Fußballmeisterschaften der saarländischen Förderschulen für Lernen und soziale Entwicklung. Dabei erwiesen sich die LG Reimsbach-Oppen und der 1. FC Reimsbach erneut als perfekte Ausrichter und gute Gastgeber. Mannschaften der Johann-Hinrich-Wichern-Schule Saarlouis, Anne-Frank-Schule Saarlouis, Albert-Schweitzer-Schule  St. Ingbert, die Schule „Auf der Wild“ Brotdorf, Förderschule Noswendel, Hofschule  Bildstock, Bliestalschule Oberthal, Schule von der Heydt, Astrid-Lindgren-Schule Völklingen, Palotti-Schule Neunkirchen,  In den Grasgärten Völklingen-Altenkessel, Am Ludwigsberg in Saarbrücken (mit zwei Mannschaften)  sowie am Kappwald Niederlosheim nahmen teil und zeigten bei von den Schiedsrichtern Nicola Sprunck, Volker Reichard, Marco Selzer und Michael Jungmann geleiteten Spielen über jeweils zehn Minuten gute Leistungen und Spielfreude. Hiervon konnten sich auch der erste Kreisbeigeordnete Frank Wagner, Bürgermeister Erhard Seger sowie Vizepräsident Edmund Minas und Geschäftsstellenleiter Stephan Scheuer vom Behindertensportverband des Saarlandes überzeugen. Im Halbfinale gewann die Mannschaft der Anne-Frank-Schule Saarlouis mit 2:1 gegen die Hofschule Bildstock. Die  Schule „Auf der Wild“ in Brotdorf siegte mit 3:1 gegen die Siebenpfeiffer-Schule Homburg. Sieger wurde die Mannschaft der Anne-Frank-Schule Saarlouis, die sich im Endspiel mit einem knappen 1.0 gegen die in den letzten drei Jahren erfolgreichen Kicker der Schule „Auf der Wild“ Brotdorf durchsetzte. Das Spiel um den dritten Platz konnte die Hofschule Bildstock mit einem 2.0 gegen die Siebenpfeiffer-Schule Homburg für sich entscheiden. Diese wurde Vierter. Platz fünf teilten sich die Mannschaften der Schulen Noswendel, Kappwald Niederlosheim, Am Ludwigsberg I und II Saarbrücken sowie der Palotti-Schule Neunkirchen.  Da der Zweitplatzierte „Auf der Wild“ Brotdorf verzichtete, wird neben dem Ersten, der Anne-Frank-Schule Saarlouis, der Dritte, die Hofschule Bildstock, das Saarland bei den Südwestdeutschen Fußballmeisterschaften vertreten, die am 12. Juli ebenfalls in Reimsbach  ausgetragen werden. Zur Siegerehrung konnte Turnierleiter Jürgen  „Thias“ Ehl auch Vorstand Winfried Herberg von der Levo-Bank begrüßen, der als Sponsor der siegreichen Mannschaft Gutscheine für Eintrittskarten zu Bundesligaspielen überreichte. Alle am Turnier teilnehmenden Mannschaften erhielten kleine Pokale und Fußbälle. Als bester Spieler wurde Aican Berisha und als bester Torschütze mit neun Treffern Marcel Paschka, beide von der Schule „Johann-Hinrich-Wichern-Schule“ Saarlouis, ausgezeichnet. Sie erhielten Trikots von Bundesliga-Vereinen. „Die Schüler haben gute Leistungen erbracht. Wir haben daher spannende Spiele gesehen“, zeigte sich Turnierleiter Jürgen „Thias“ Ehl erfreut.

12.07.2016 19:00 Alter: 1 Jahre