DM Para-Badminton 2016

Vom 01. - 03.April 16 stand für Nils Böning ein erster großer Prüfstein auf dem Programm: Deutsche  Parabadminton Meisterschaft in Dortmund.
„ Ich werde in diesem Jahr Deutscher Meister,“ „ An mir kommt keiner vorbei,“ „ Ich rocke alle“ - Ja, so waren die Sprüche, die ich mir als Trainer im Vorspann der Deutschen Meisterschaft anhören musste. Von der Einstellung natürlich super. Und ohne Zweifel, Nils hatte super trainiert, war top fit und alle Grundlagen für einen Sieg waren gelegt. Je näher der Termin heran rückte, desto mehr spielte plötzlich der Kopf eine immer größer werdende Rolle.
Im vergangenen Jahr auf Anhieb Vize Deutscher Meister, sollte es in diesem Jahr natürlich für ganz vorne klappen. Mir bereitete das Ganze schon ziemliche „ Bauchschmerzen“. War ich doch schon öfter mit solchen Situationen konfrontiert, was dann zum Schluss immer schief lief.
Es fing schon fatal an. Das erste Spiel gegen einen Gegner, der nie ein Problem darstellte, ging daneben. Das war der Knackpunkt! Nichts lief mehr. Einzeltitel abschreiben. Am Boden zerstört.
Das gab aber unheimliche Motivation fürs Doppel. Mit seinem Partner Marcel Adam spielte sich Nils in einen Rausch. Natürlich Finale!! Das Doppel entwickelte sich zu einem Krimi, der an Dramatik nicht mehr zu überbieten war. In drei Sätzen ging es hin und her. Bis der letzte Satz mit 23 zu 21 für den Gegner entschieden wurde. In einem solchen Spiel, das von allen Seiten mit Respekt gezollt wurde und jeder, der das Spiel verfolgte war „baff“ und bezeichnete das Spiel als das Beste der Deutschen Meisterschaft,  war der Vize Meistertitel ein Sieg. Das gab wieder Mut für die nächste Aufgabe. Gleich zwei Tage später startete Nils zu den Türkisch Open nach Konya.
Kopf frei, super Turnier gespielt. Im Viertelfinale am Weltranglisten ersten, Lucas Masur ( Frankreich ) „gescheitert“. Beide Sätze mit 21:16!!!! verloren. Oder soll man besser sagen: gewonnen. Wer den Weltranglisten ersten am Rande einer Niederlage hat, der hat schon was drauf. Das mit 16 Jahren!! Super, Nils. Tolle Leistung! Nils, die Zukunft spielt für dich.

03.06.2016 13:05 Alter: 1 Jahre