Spanish Open mit Tobias Thomas 2015

Vom 17.-21.06. gingen beim Weltranglistenturnier in El Prat de Llobregat (Barcelona) mit Alexandros Kalpakidis (TSV Calw) und Tobias Thomas (BSG St. Ingbert) zwei Spieler der Wettkampfklasse elf (mentale Behinderung) an den Start. Als ungesetzte Spieler überraschen beide im Einzelwettbewerb.
Während der 28-jährige Saarländer und mehrfache Deutscher Meister Thomas bereits in 2012 und 2013 international Punkte sammeln konnte, war es für den erst 15 Jahre jungen Kalpakadis das erste Turnier auf internationaler Bühne. Thomas schaffte gleich zu Beginn des Turniers eine kleine Sensation, als er mit Olcas (Türkei) und Efremov (Russland) jeweils die Nummer 16 und 17 der aktuellen Weltrangliste bezwingen konnte. Im ¼ Finale war dann gegen den Franzosen Zhao Endstation. Neuling Kalpakidis zeigte beim ersten internationalen Turnier Nervenstärke. So konnte er zum Auftakt Potapov (Russland), Nummer 21 in der Welt, mit 11:9 im Entscheidungssatz bezwingen. Mit einem klaren 3:0 Sieg über Caberoglu (Türkei) hatte der Calwer dann sein ¼ Ticket in der Tasche. Auch Kalpakidis musste sich in der Runde der letzten Acht mit Creange einem Franzosen geschlagen geben.
Im Mannschaftswettbewerb reichte es für das neuformierte deutsche Team noch nicht zum Sieg. Jeweils gegen Russland, Türkei und Australien hatte man Chancen, musste sich letztendlich aber geschlagen geben. Hier konnten Thomas und Kalpakidis weitere wichtige Einzelsiege erringen und Punkte für die Weltrangliste sammeln. Betreut wurden die Spieler von Trainer Andreas Escher.

23.06.2015 08:20 Alter: 2 Jahre