DM Fußballtennis 2015

Das Turnier begann harmonisch und ohne Zwischenfälle. Der Einmarsch der Mannschaften erfolgte unter leichter Unterhaltungsmusik.
Die Nationalhymne rundete den offiziellen Teil der Begrüßung ab.
Es spielten 12 Mannschafte aus 7 Bundesländern gegeneinander.
Die Spiele begannen spannend und erwartungsgemäß, siegten die Favoriten. Bis auf die Ausnahme, das der Deutsche Vizemeister aus Illingen, sein Vorrundenspiel gegen den Geheimtipp aus Rheydt mit 19:23 verlor. Dies hatte viel Gesprächsstoff zur Folge.
Es entwickelte sich zu einer spannenden Meisterschaft wie lange vorher nicht mehr.
Mittlerweile gab es 5 Mannschaften die Ambitionen hatten um die vorderen Plätze.
Mit dem amtierenden Deutschen Meister Nahbollenbach dem Vize Meister Illingen, beide Bayrischen Mannschaften von Moosburg 1 und 2 sowie der NRW Meister aus Rheydt,
entwickelten sich super spannende Spiele. Nach dem 1.Spieltag am Freitag ergab sich folgende Tabellensituation.
Moosburg 1 mit 8:0 Pkt.
Rheydt mit 8:0 Pkt.
Nahbollenbach mit 6:0 Pkt.
Illingen mit 6:2 Pkt.
Jedes Aufeinandertreffen dieser Mannschaften wurde zum Spitzenspiel .Die Mannschaften
von Alsdorf/Hürth, Hamburg 1 und 2, Holzminden, Fürth, Sterkrade und Straubing machten
die unteren Plätze unter sich aus. Während Illingen sich von Spiel zu Spiel steigerte hatte Moosburg 1 mit unglücklichen Niederlagen die Platzierungen 1-3 aus den Augen verloren.
Es wurde ein klassischer Dreikampf der bis zu den letzten Spielen anhielt. Es kam zum letztjährigen Endspiel Meister Nahbollenbach gegen Vize Illingen. Jedoch dieses Spiel ging klar an den amtierenden Meister von Nahbollenbach der somit den Titel erfolgreich verteidigte. Spannend blieb es um Platz 2. Sollte Rheydt gegen Moosburg 2 verlieren wären sie auf Platz 3. Bei einem Sieg auf Platz 2. Lange blieb die Partie ausgeglichen. Nach der Halbzeit setzte sich jedoch Rheydt immer mehr ab und gewann letztlich verdient mit 19:12 und sicherten sich somit Platz 2 den deutschen Vizemeister Titel.
Die Deutsche Meisterschaft wurde durch eine tolle harmonische Abendveranstaltung mit
Livemusik und einem Buffet abgerundet. Nach der gelungenen Siegerehrung blieben alle Mannschaften noch einige Zeit zum Feiern zusammen. Einen herzlichen Dank an den Ausrichter Hamburg der mit viel Arrangement und Herzblut diese durchgeführt hat.
Die Endplatzierung ist wie folgt
1. Spvgg Nahbollenbach (Rhl. Pfalz)
2. BSG Rheydt (NRW)
3. BSG Illingen (Saarland)
4, RGSV Moosburg I (Bayern)
5. VSV Straubing (Bayern)
6. RGSV Moosburg II (Bayern)
7. MTV Holzminden (Niedersachsen)
8. BSG Sterkrade (NRW)
9. BSG Fürth (Hessen)
10. Hamburg II (LV Hamburg Ausrichter)
11. Hamburg I (LV Hamburg)
12. SP Alsdorf/Hürth (NRW)
Ich möchte mich hiermit für den fairen, manchmal turbulenten Ablauf bei allen beteiligten bedanken. An meine Schiedsrichter Kollegen Rudolf Dürrer, Markus Liebens, Otto Fröhlich, sowie Franz Falk an meiner rechten Seite einen besonderen Dank.
Ihnen allen sei Dank für die gelungene 41. Deutsche Meisterschaft im Fußballtennis in
Hamburg 2015

09.06.2015 14:39 Alter: 2 Jahre