Süddeutsche Meisterschaften in der Para-Leichtathletik

Süddeutsche Meisterschaften in der Para-Leichtathletik – eine Erfolgsgeschichte der saarländischen Behindertensportler
8 Leichtathletinnen und 6 Leichtathleten des BRS Saarland beteiligten sich am vergangenen Wochenende an den Süddeutschen Meisterschaften in der Leichtathletik für Behinderte und kehrten mit 18 Titeln aus Singen/Hohentwiel zurück.
Besonders fleißige Titelsammler waren die jungen Damen und Herren, die am  Paralympischen Trainingsstützpunkt in Saarbrücken bei den Trainerinnen Evi und Christine Raubuch und Trainer Wolfgang Blöchle trainieren.
4 Sprinterinnen vertraten den TV Püttlingen: Weltmeisterin Claudia Nicoleitzik siegte im Sprint über 100m, die Juniorenweltmeisterinnen Nicole Nicoleitzik und Vanessa Braun gewannen ihre Titel über 200m bei den Frauen bzw. über 100m in der WJ 18; in dieser Klasse platzierte sich Klara Weh auf Rang drei. Ebenfalls für Püttlingen startet Lukas Christian, drei Titel über im 100- und 200m-Sprint sowie im Weitsprung unterstreichen seinen Anspruch auf einen Start bei den Junioren-Weltmeisterschaften. Zwei weitere saarländische Talente von der Förderschule am Weberberg  waren erfolgreich:
Yann Guth belegte über 100m, 200m und im Weitsprung die Plätze 1,2,3; Pablo Degel gewann den Kugelstoß der MJ U20, wurde Zweiter im Weisprung und Dritte über 100m. Die  sechs Rollstuhl-Leichtathleten, zwei männliche und vier weibliche, alle von HdS Quierschied, zeigten ebenfalls eine bemerkenswerte Performance :
Juniorenweltmeister David Scherer startete vier Mal und gewann locker seine Rennen über 100, 200, 400 und 800m. In diesen Wettkämpfen wurde Tim Jeckel, nach langer Wettkampfpause überzeugend zurück, jeweils  Zweiter.
Bei den jungen Damen WJ U20 dominierte Lea Thome fast nach Belieben: Sie holte sich auf den gleichen Strecken wie David ihre vier Titel. Zweimal Dritte und zweimal Vierte auf diesen Strecken wurde Julia Würthen, die Jüngste des Damenquartetts, zu dem Laura Leineweber drei fünfte und einen vierten Platz beisteuerte. Anni Nickels schließlich fuhr im Rennrollstuhl 100, 200, 400m auf Rang 4, 3 und nochmal 3, wobei ihre Leistungen bei ihren Siegen  im Rollstuhl-Speerwurf und –Kugelstoßen – Disziplin-Trainerin Janine Vieweg - auch international einen hohen Stellenwert haben.
Vom ATSV Saarbrücken starteten zwei Athleten: Marius Adler erreichte Platz 3 über 400m in der Startklasse 28 und wurde über 100m und 800m jeweils Fünfter. Vizemeister wurde sein Trainer Joschi Leidinger im Kugelstoßen der Altersklasse M50.

21.05.2015 07:35 Alter: 3 Jahre