Landesbocciafest 2014

In diesem Jahr wurde das Landes-Bocciafest der BRS Jugend einmal anders begangen. Die BRS Gersweiler, deren Jugendabteilung 50 jähriges Bestehen feiert, hatte die Ausrichtung übernommen. Auf der vereinseigenen Bogenschießanlage wurde ein Zelt aufgestellt mit Sitzgarnituren und der Schwenker wurde bereit gestellt. Zu Beginn des Turnieres konnte Gerrit Kahl, bei sonnigem Wetter die Teilnehmer begrüßen. Insgesamt sechs Teams gingen an den Start, diese kamen aus drei Sportvereinen, der BRSJ Völklingen, Hilfe durch Sport Quierschied und dem Gastgeber BRS Gersweiler. In der Schulturnhalle der Aschbachschule wurde  gespielt und nebenan wurde geschwenkt, aber nicht die Fahnen sonder die Würstchen und der Schwenker. Das Wetter hat bis auf eine kleine Ausnahme gut mitgespielt, sodass das Bocciafest ein toller Erfolg wurde. Das Ergebnis rückte damit nicht so sehr in den Vordergrund, obwohl es gute Spiele zu sehen gab. Das Bocciafest in dieser Form kam bei den Teilnehmern gut an und sollte nicht das letzte Mal so durchgeführt worden sein. Zwischen den Spielen konnte sich jedes Team mit einer Bratwurst oder einem Schwenker stärken und somit neue Kraft für die nächsten Runden tanken. Das Bocciafest endete mit der Übergabe der Urkunden und der Gewissheit dass Jeder sein bestes gegeben hatte. Mit dem Versprechen das nächst Mal wieder dabei zu sein wurde die Heimreise angetreten. Also auf ein neues im Jahr 2015.

07.07.2014 09:55 Alter: 3 Jahre