Länderpokal Boccia 2014

Zum sechsten Mal wurde der Länderpokal im Hallenboccia durchgeführt. Die BRS Gersweiler hatte die Ehre mit sechs Personen dabei sein zu dürfen, Gertrud Minas, Anita Ochs, Adolf Ratayczak, Edmund Minas, Christoph Pitz und Heinz Emmert. Bei zehn anwesenden Landesverbänden spielte Jeder gegen Jeden. Die beiden Teams des BRS Saarland spielten, laut Sportordnung, im ersten Spiel gegeneinander und Saarland zwei konnte das Spiel mit 7:8 für sich entscheiden. Das Team von Saarland 1 in der Besetzung Edmund Minas, Christoph Pitz und Adolf Ratayczak tat sich an diesem Wochenende schwer, vier Spiel wurden mit nur einem Punkt Unterschiede verloren und am Ende belegte das Team Platz 5. Das zweite Team mit Gertrud Minas, Anita Ochs und Heinz Emmert konnte sich in der Spitzengruppe festsetzten und belegte den dritten Platz Punktgleich hinter dem Team aus Baden. Gegen 18:00 Uhr begann die Abendveranstaltung mit der Siegerehrung. Die Gastgeber aus Arnstadt hatte ihre Sache sehr gut gemacht, alles war perfekt organisiert und somit konnte der sechste Länderpokal bei einem gemütlichen Beisammensein ausklingen. In diesem Jahr waren die Spiele sehr spannend und sehr eng, sodass man von einem glücklichen Sieger sprechen konnte.
Endtabelle:
1.BS Nordrhein Westfalen
2. BBS Baden
3. BRS Saarland 2
4. BSV Bayern
5. BRS Saarland 1
6. BSV Rheinland Pfalz 2
7. BSV Rheinland Pfalz 2
8. Einheit Arnstadt
9. BSV Thüringen 2
10.BRS Thüringen 1

Ergebnisliste

02.06.2014 08:26 Alter: 3 Jahre