Deutsche Meisterschaft Fußball ID 2014

SB-BURBACH. Riesenjubel nach dem souveränen 3:0 Sieg der Ländermannschaft von Nordrhein-Westfalen gegen den Finalgegner Bayern bei der sechsten Ausgabe der Deutschen Meisterschaft ID (Menschen mit geistiger Behinderung). Der Behinderten und Rehabilitations Sportverband Saarland (BRS), die BRS Gersweiler und die Sportfreunde 05 Saarbrücken hatten im Auftrag des Deutschen Behindertensportverbandes gemeinsam vom 2.-5. Juni 2014 im Saarwiesen-Stadion Burbach die Deutsche Meisterschaft Fußball ID der Länder ausgetragen.
Das Team von Nordrhein-Westfalen hatten auch allen Grund zum Jubeln, denn sie qualifizierten sich nach einem zunächst eher verhaltenen 2:2 Remis gegen Sachsen-Anhalt danach mit 7:0 bzw. 11:0 gegen Mecklenburg-Vorpommern und Baden-Württemberg in der Vorrunde für die Zwischenrunde. Dort glückte dann allerdings nach einem 0:0 in der regulären Spielzeit erst im Elfmeterschießen ein knapper 5:4-Erfolg gegen Schleswig-Holstein und damit der Einzug ins Finale.
Hinter dem Spitzenduo erkämpften sich Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Baden-Württemberg und Mecklenburg-Vorpommern die nächsten Plätze. Das Team des Saarlandes erwies sich als guter Gastgeber und wurde Siebter.
Der ehemalige DBS-Länderpokal, der ab 2009 Deutsche Meisterschaft heißt, wurde in diesem Jahr nach Duisburg (2009+2010+2012), Bayreuth (2011) und Wetzlar (2103) zum ersten Mal in Saarbrücken ausgetragen. Titelverteidiger des vergangenen Jahres war das Team Nordrhein-Westfalen, das auch 2009 und 2010 siegreich gewesen war. Je einmal setzten sich bisher Bayern und Sachsen-Anhalt durch.
Voll des Lobes für die Saarbrücker Ausrichter um die Organisatoren Edmund Minas (BRS Saarland) und Hans-Jürgen Altes (SF 05 Saarbrücken Burbach) zeigten sich die Mannschaften, die sich im kommenden Jahr in Sachsen - Anhalt zu den 2015er Meisterschaften wiedertreffen wollen.

Ergebnisliste

05.06.2014 20:04 Alter: 3 Jahre