Deutsche Meisterschaft Fuballtennis 2014

Die Meisterschaft begann am Freitag den 16.Mai 2014 um 15.30 Uhr in der Sporthalle Liebigstr. in Holzminden mit dem Einmarsch der Mannschafften. Die Begrüßungsrede hielt der Bürgermeister der Stadt Holzminden, der 1. Vorsitzenden des Vereins MTV49 Holzminden sowie der Verantwortliche Organisator Olaf Gottschalk. Alles lief harmonisch und problemlos ab. Im Anschluss spielte ein Blasorchester die Nationalhymne. In der nachfolgenden Mannschaftsführerbesprechung wurde noch mal heftig über das kurzfristige Absagen gewisser Schiedsrichter diskutiert. Wir konnten den Spielbetrieb
jedoch mit Hilfe von Schiedsrichter Dieter Huwer, K.A. Schmieden und Ernst Hoppenkamps glücklicherweise gut durchführen. Hierfür herzlichen Dank. Pünktlich gegen 17.00 Uhr wurden die Spiele angepfiffen. Die Begegnungen begannen erwartungsgemäß mit Siegen für die Favoriten. Die bayrischen Vereine von Moosburg 1u 2 gewannen ebenso wie die Top Mannschaften aus Illingen und Nahbollenbach. Erstaunlich schwach begannen der NRW Vertreter aus Alsdorf/Hürth, RAS Witten und vor allem BSG Rheydt die als kleiner Geheimfavorit galten. Dagegen überraschte die junge Mannschaft aus Oberhausen Sterkrade die erstmalig bei einer DM dabei waren mit unerwarteten Siegen gegen ihre Ligakonkurrenten aus NRW. Die Spiele waren teilweise super spannend und nach dem ersten Tag bildete sich eine Gruppe der Meisterschaftsanwärter mit Nahbollenbach,
Illingen, Moosburg 1 und 2 sowie die junge Truppe aus Oberhausen Sterkrade. Mit zunehmender Spieldauer am 2. Tag wurde aus der Spitzengruppe ein ganz interessantes Trio. Es wurde ein Dreikampf zwischen Illingen , Nahbollenbach und Moosburg 1. Mossburg 1 verlor dann jedoch am 2. Tag gegen beide Kontrahenten und verabschiedete sich somit aus dem Titelrennen und wurde ein sehr guter dritter. Während die anderen Mannschaften um Ihre Plazierungen spielten kam es zu einem echten show down sprich zu einem echten Endspiel zwischen den beiden verlustpunktfreien Mannschaften BSG Illingen und der Spvgg Nahbollenbach. Beide Mannschaften wurden ihrer Qualität gerecht. Es war ein Endspiel der Superlative, ein Spiel für die Lehrbücher. Illingen begann von Anfang an
konzentriert und ging schnell in Führung. Zur Halbzeit führte Illingen mit 11:8 Toren. Die Spannung wurde zunehmend größer, da Nahbollenbach Punkt für Punkt aufholte. Mitte der 2. Halbzeit glich Nahbollenbach aus und ging mit einem Zähler in Führung. Sekunden vor dem Spielende beim Spielstand von 19:19 unterlief dem bis dahin tollen Schlagmann Dieter Huwer von Illingen einen entscheidenden Fehler und gab somit den Sieg ab an glückliche Nahbollenbacher Spieler. Endstand 20:19
Der Jubel war überschwänglich und alle Zuschauer tobten und applaudierten für dieses tolle, superspannende Endspiel. Die anschließende Abendveranstaltung sowie die Siegerehrung erfolgte in einem netten harmonischen Rahmen. Dem Veranstalter ein dickes lob für seine Mühen. Essen und Abendprogramm waren echt klasse. Herzliche Gratulation.
Die Endtabelle lautet: Deutsche Meisterschaft Fußballtennis 2014 in Holzminden
Abschlusstabelle
1. BSG Nahbollenbach
2. BSG Illingen
3. RGSV Moosburg 1
4. RGSV Moosburg 2
5. BSG Oberhausen-Sterkrade
6. RAS Witten
7. BSG Rheydt
8. MTV Holzminden 1
9. SG Alsdorf/Hürth
10.SG Hamburg/Hannover
11.BVS Weiden
12.MTV Holzminden 2

23.05.2014 09:15 Alter: 3 Jahre