Nicole Nicoleitzik in Puerto Rico

Vom 11.-13.08. fanden in Mayagüez, Puerto Rico, die IWAS-Junioren-WM der Leichtathleten statt. Die deutschen Junioren glänzten an den ersten beiden Wettkampftagen mit starken Leistungen und holten bei 29 Starts hervorragende 28 Medaillen, darunter sieben Goldmedaillen. Besonders zu beeindrucken wussten die Sprinter, die alleine achtzehn Medaillen erringen konnten. Die Athletinnen und Athleten zeigten allesamt tolle Wettkämpfe und erzielten insgesamt elf persönliche Bestleistungen, darunter auch Felix Streng, der in 22,22 Sekunden einen neuen Junioren-Weltrekord über die 200 Meter in seiner Starterklasse T44 aufstellte. Außerdem waren Philipp Waßenberg und Felix Streng (jeweils Gold über 100 und 200 Meter, Bronze im Weitsprung), Leon Schäfer (Silber im Weitsprung, Bronze über 100 und 200 Meter), Timor Huseni (Silber im Weitsprung und über 100 und 200 Meter) und Korsan Vogel (Silber über 800m, Bronze über 200m und 1500m) jeweils dreifach erfolgreich.
Aus saarländischer Sicht konnte Nicole Nicoleitzik (Bronze im Weitsprung, über 100 und 200 Meter) einen sehr großen Erfolg verbuchen. Eine hervorragende Leistung, dies weckt für die Zukunft großen Hoffnungen.

03.09.2013 18:59 Alter: 4 Jahre